Y.de

 

Hauptgerichte

 

Matjesfilet mit leckerer Yoghurt-Soße und Pellkartoffeln 

  • 300 g Matjesfilet
  • 4-6 Mittelgroße Kartoffeln

Für die Soße:

  • 250 g Yoghurt
  • 2 EL Schmand
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 saure Gurke
  • 1/2 Apfel
  • 1 kleiner Bund Dill
  • Salz
  • Pfeffer

Die Kartoffeln mit Schale kochen. Während dessen die Soße zubereiten. Wir können aber die Soße auch schon einen Tag früher zubereiten und im Kühlschrank zusammenreifen lassen.

Die Zwiebel, Gurke, Apfel und Dill klein schneiden und mit den übrigen Zutaten vermischen.

Beim Servieren 1-2 gepellte Kartoffeln, die Matjesfilet und ein Häufchen von der Soße auf den Teller geben und mit einer Scheibe Zitrone und etwas Dill dekorieren.

 

Gulasch mal anders

  • 500 g gemischter Gulasch
  • 2 EL Yoghurt
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1-2 Loohrbeer
  • 1-2 Nelken
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Paprika-Pulver
  • 1 rote Paprikaschote

In einem kleinem Topf ca. 3/4 L Wasser zum Kochen aufsetzen (damit werden wir das Fleisch aufgießen).

Fürs Gahren kann man auch gerne Schnellkochtopf nehmen, aber es muss nicht sein.

Das Fleisch kurz in heißem Öl (im Schnellkochtopf bei offenem Deckel) anbraten und mit dem kochenden Wasser aufgießen. Die restlichen Zutaten, außer den Yoghurt dazugeben und das Fleisch darin gahren. Wenn das Fleisch gahr ist, in einem Trinkglas, in wenig kaltem Wasser ca. 2 gehäufte TL Speisestärke gut verrühren und die Soße damit sähmig binden. Zum Schluss den Yoghurt unterrühren.

Mit Nudeln oder Knödeln servieren.

 

Nudelgericht / Vegetarisch

  • 250g Nudeln
  • 1 Blumenkohl
  • 2 Poree
  • 2 Paprika (rot)
  • 250 g Champignon

Für die Soße:

  • 250 ml Yoghurt
  • 1 TL Vegeta oder anderes Suppenpulver
  • Rosmarin
  • Piment
  • Majorann
  • Knoblauch
  • Ingwer

Die Nudel in Salzwasser kochen, abtropfen und mit etwas Butter im Topf vermischen. 

Den Blumenkohl waschen und zu Röschen schneiden. In einen größeren Topf geben wir ein wenig Wasser und die Zutaten für die Soße, außer den Yoghurt. Dann  den Blumenkohl hinzugeben und darin 5 Min. zugedeckt dünsten. Danach den kleingeschnittenen Poree, Paprika und die Champignon hinzufügen und weitere 5 Min. dünsten. Zum Schluss den Yoghurt unterrühren.

Zum Serviren machen wir aus den Nudeln ein Nest und in die Mitte geben wir das gedünstete Gemüse.

Mit etwas Grünem dekorieren (Rosmarin, Petersilie, Majorann oder Basilikum).

 

Hühnerbrust-Zitronen-Geschnetzeltes

  • 400 g Hühnerbrust
  • 250 ml Yoghurt
  • 1 Bio-Zitrone
  • Ananas-Stückchen
  • Salz, Pfeffer, Chilli

Die Hühnerbrust in dünne Streifen schneiden und in der Pfanne in wenig Öl anbraten. Salz, Pfeffer, Chilli und die Ananasstückchen dazugeben und nochmal 3 Min. braten. In den Yoghurt geben wir etwas geriebene Zitronenschale und etwas Zitronensaft, dann mit dem Fleisch verrühren.

Mit Reis oder Nudeln servieren. Mit Blättern von Zitronenmelisse dekorieren.

 

 Maccheroni mit Gemüse

  • 1 große Gemüsezwiebel 
  • 3 Knoblauchzehen 
  • 1 rote Paprika 
  • 1 Aubergine 
  • 250 gr. Champignon 
  • 1 Fenchel 
  • Salz, Oregano und Thymian 
  • Parmesan-Käse 
  • 0,5 l Yoghurt 

Wasser mit 2 TL Salz für die Maccheroni aufkochen und die Maccheroni 8-10 Min. kochen, dann abseihen. Während dessen die Zwiebel halbieren und längs grob schneiden, die Knoblauchzehen fein würfeln und das restliche Gemüse nach persönlichem Geschmack schneiden. In einem Topf, bei mäßiger Hitze, auf etwas Olivenöl die Zwiebel andünsten, dann Knobi, 0,1 l Wasser, Aubergine, Fenchel, Salz, Oregano und Thymian dazugeben, umrühren und zugedeckt 2 Min. dünsten. Danach das restliche Gemüse dazugeben und noch mal 3-4 Min. zugedeckt dünsten. (1-2 mal umrühren). Dann von der Platte nehmen und ca. 0,5 l Yoghurt unterrühren. Mit den Nudeln servieren und, am besten frisch geriebenen, Parmesan-Käse oben drüber streuen.  

 

  Putengeschnetzeltes (Pikant)

  • 500 g Putengeschnetzeltes
  • 300-400 g Champignons
  • 200 g Yoghurt
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Kräuter der Provence
  • Salz, Pfeffer
  • Chili- und Currypulver
  • Senf
  • 0,1 L Weißwein
  • 2-3 TL Stärke zum Binden

Den Geschnetzeltes im heißen Öl kurz anbraten, die Zwiebel, Knoblauch, Parikaschoten, die Champignons und ein wenig Wasser dazugeben und 2-3 Min. dünsten. Mit den Gewürzen abschmecken. Die Stärke zu erst in ganz wenig Weißwein glatt rühren, den restlichen Weißwein dazugeben und die Fleischsoße damit sämig rühren. Sobald die Soße verdickt ist, von der Platte nehmen und den Yoghurt druntermischen.

Mit Reis oder Nudeln servieren und mit ein paar Pfefferminzblättern dekorieren.

 

 Zuchini-Paprika-Gemüse (Pikant)

  • 4 EL Olivenöl
  • 500 gr. Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • Salz, Pfeffer
  • 1 große Zwiebel
  • 2 grosse Knoblauchzehen
  • 2 TL Koriander
  • 2 Chilischoten
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • etwas Zitronensaft
  • 0,5 l Yoghurt

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Zucchini und den Paprika waschen und in Würfel schneiden. Zu erst die Zwiebeln, dann die Zucchini, Paprika und Knoblauch bei mässiger Hitze in dem Olivenöl kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Koriander, Kreuzkümmel und Chilischoten würzen. Etwas Wasser dazugeben und das ganze bei höherer Hitze, bei offenem Topf ca. 5 Minuten braten, 2-3 Mal umrühren. Den Topf von der Platte nehmen und mit dem Yoghurt und Zitronensaft abschmecken. Passt hervorragend zu Nudeln oder zu Pellkartoffeln.

 

Kokos-Hähnchenschnitzel mit Yoghurt-Curry-Soße

  • 500 g Hähnchenbrust-Filet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei
  • Kokosraspeln
  • Öl zum Braten

Soße:

  • 250 ml Yoghurt
  • 100 ml Sauerrahm
  • Salz
  • Zitronenpfeffer
  • eine Prise Kardamom
  • Honig
  • Curry

Die Hähnchenbruststücke einmal längs schneiden, damit sie nicht so dick sind. Legen Sie sie dazu flach auf ein Schneidbrett, eine Hand flach drauflegen und leicht drücken, während dessen fahren Sie vorsichtig mit einem scharfen Messer längs durch das Fleisch.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, nacheinander zu erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und Kokosraspeln wenden. Die Raspeln etwas andrücken. Im nicht zu heißem Öl goldbraun braten.

Soße: Den Yoghurt mit Sauerrahm, Salz, Zitronenpfeffer, Honig und Curry gut vermischen und zu den Hähnchenschnitzeln servieren.

Gut passt dazu ein bunter Salat. ... Und wer es nicht lassen kann, kann auch ein paar Pommes dazu essen.