Y.de

 

Yoghurt einfach selber machen

Fangen Sie mit der Zubereitung am besten schon morgens an, dann können Sie bereits am Abend (ca. nach 10 Stunden) Ihren selbstgemachten Yoghurt genießen.

Nehmen Sie 1-2 saubere Einmachgläser (0,5 l) und füllen Sie sie mit körperwarmer Milch (36-38 °C).

Geben Sie jeweils 1-2 EL guten Natur-Yoghurt dazu und verrühren Sie die beiden gut miteinander. Die Gläser fest verschließen, in vorgewärmte Handtücher wickeln und ins Bett stecken.

Nach ca. 10 Stunden können Sie Ihren selbstgemachten Yoghurt entweder pur, oder mit Früchten, Marmelade, oder Honig abgeschmeckt genießen.

Im Kühlschrank bleibt er 2-3 Tage frisch.

 

Wenn Sie keine Lust zum Selbermachen haben, das ist kein Problem. Sie können auch gerne normalen Bio-Yoghurt aus dem Supermarkt verwenden.

 

Rezepte mit Yoghurt

 

 Vorspeisen

 

 Allioli mit Yoghurt

  • 250 ml Yoghurt
  • 250 ml Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • 6 große Knoblauchzehen
  • Salz

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mind. 15 Min. auf höchste Stufe rühren, bis die Masse schön cremig wird.

 

 Gurkenstifte mit Yoghurt-Dip

  • 1 Salatgurke
  • 250 ml Yoghurt
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Wahlnüsse
  • etwas frische Dillspitzen

Die Gurke schälen und in ca. 10 cm lange dünne Stifte schneiden. Den Yoghurt mit Salz, Pfeffer, Knoblauch verrühren. Die Wahlnüsse zwischen 2 Blättern von der Küchenrolle mit dem Nudelhoz zerdrücken und in den Yoghurt untermischen. Den Dip mit den gehackten Dillspitzen bestreuen.


 

 Salate

 

Salat Monaco (delikat, exotisch)

  • 1 halbes gegrilltes Hähnchen oder 2 Schlegel
  • 250 ml Yoghurt
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Bio-Zitrone (Saft und geriebene Schale)
  • 1 Apfel
  • 5 EL fettreduzierte Salatcreme oder Mayonaise
  • 2 TL Honig
  • 5 EL Walnüsse
  • kleiner Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Curry

Das Hähnchenfleisch von der Haut befreien, von den Knochen lösen und klein schneiden.

Die Walnüsse in einen Gefrierbeutel geben, mit dem Nudelhoz klein drücken und in einer Pfanne, ohne Fett, bei mittlerer Hitze leicht anrösten.

Den Apfel in Würfel schneiden und die Petersilie klein hacken.

Die Selleriestangen quer ca. 0,5 mm dick schneiden.

Den Yoghurt mit der Salatcreme, Saft einer halben Zitrone, geriebener Zitronenschale, Honig, Salz, Curry, Muskat gut verrühren und die oben genannten Zutaten unterrühren.

Den Salat 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

 

Salatdressings

 

Currysoße

  • 0,5 l Yoghurt 
  • 1 kleine Zwiebel 
  • 1 TL Senf 
  • 2 TL Mayonnaise 
  • 2 TL Currypulver 
  • Pfeffer, Salz 

Die Zwiebeln fein würfeln und mit dem Yoghurt, Curry, Salz, Pfeffer und Mayonnaise verrühren. Als Salatdressing oder als Dip zu verwenden.

 

Mit Knoblauch und Curry

  • 0,5 l Yoghurt 
  • 1 TL Suppenpulver oder 1/2 TL Salz 
  • Pfeffer
  • 0,5 TL Currypulver
  • 2 Zehen Knoblauch
  • mit etwas Wasser verdünnen und gut verrühren

 

Mit Dill

  • 0,5 l Yoghurt
  • 1 TL Suppenpulver oder 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1,5 TL Senf
  • etwas Knoblauch
  • 1 Stängel frischer, gehackter Dill
  • mit etwas Wasser verdünnen und gut verrühren

 

Mit Orangen

  • 0,5 l Yoghurt
  • 1TL Suppenpulver oder 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Schale einer Bio-Orange
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • mit etwas Wasser verdünnen und gut verrühren

 

Mit Zitronen oder Limetten

  • 0,5 l Yoghurt
  • 1 TL Suppenpulver oder 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Schale einer Bio-Zitrone oder Limette
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 Bund Petersilie hacken
  • 1/2 Bund Schnittlauch hacken
  • eine Prise Chili
  • mit etwas Milch verdünnen und gut verrühren

 

 Suppen

 

Creme-Suppe Maharadscha

  • 1 Zwiebel
  • 1/2 TL Anis
  • 3 Karotten
  • 1/4 Knollen Sellerie
  • 1 Zicchini
  • 2 Kartoffeln
  • 1/2 Blumenkohl
  • 2 L Gemüsebrühe
  • 1/2 L Milch
  • 1/2 Becher Sahne
  • 200 g Yoghurt
  • Pfeffer,
  • Chilli
  • Curry
  • wenig Honig
  • 1 TL fein abgeriebene Zitronenschale
  • 1 rote Spitz-Paprika

Die Zwiebel klein schneiden und auf wenig Raps-Öl andünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen, das grob kleingeschnittene Gemüse mit Ausnahme der Paprika dazugeben, mit Anis, Pfeffer, Curry und Chilli würzen und zusammen, ca 15 Min. weich kochen. Danach von der Kochstelle nehmen, Milch, Sahne, Yoghut, Honig, Zitronenschale hinzugeben und mit dem Pürierstab glatt und leicht schaumig pürieren. Den Paprika in dünne Scheiben schneiden und danach noch grob hacken. Die Suppe in Tellern servieren und mit den rote Paprika-Stückchen verzieren.

 

Gemüse-Creme-Suppe Maharani

  • 1 Zwiebel
  • 5 Karrotten
  • 1/2 Sellerie
  • 3 Kartoffeln
  • 1/2 TL Kurry
  • 1/2 TL 5-Gewürze
  • 1,5 L Gemüsebrühe
  • 250 g Yoghurt
  • 1/2 Becher Sahne

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, andünsten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Das Gemüse und die Gewürze dazugeben und ca. 15 Min. weich kochen. Den Yoghurt und die Sahne dazugeben und mit dem Pürierstab schaumig-cremig rühren.

 

Schaum-Creme-Suppe Sirkit

Je nach belieben wählen wir die Gemüsesorte: Kohlrabi, Blumenkohl, Broccoli oder Wirsing

  • 1 Kohlrabi, Blumenkohl, Broccoli oder etwas Wirsing
  • 1 L Gemüsebrühe
  • etwas frische Petersilie
  • 1 Wahlnussgroße Ingwer
  • 1/2 Mokkalöffel Chili
  • 1 Mokkalöffel Lebkuchengewürz
  • 1 Mokkalöffel Curry
  • 2 TL Speisestärke
  • 150 g Yoghurt
  • 100 g Frischkläse

Die Gemüsebrühe mit dem kleingeschnittenen Ingwer, Chili, Lebkuchengewürz und Curry abschmecken und das Gemüse darin gar kochen. In ein Glas und wenig kaltem Wasser 2 TL Speisestärke galtt rühren und in die kochende Suppe rühren, kurz aufkochen. Von der Feuerstelle nehmen, Yoghurt und Frischkäse dazugeben und mit dem Pürierstab schaumig-cremig pürieren. Beim Servieren je 1 TL gehackte Petersilie auf die Suppe streuen.

 

 

 Yoghurt-Kürbis-Suppe (Deftig)

  • 400-60 g Kürbis
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1/8 L Yoghurt
  • etwas geschlagene Sahne

Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die gehackten Zwiebel mit Butter andünsten, Kürbisfleisch dazugeben und kurz mitdünsten. Die Gemüsebrühe langsam dazugeben, die Temperatur zurückschalten und ca. 10 Min. zugedeckt köcheln lassen. Inzwischen die Petersilie hacken. Die Kürbisstückchen mit dem Pürierstab zerkleinern. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und dem Yoghurt abschmecken.

Beim Servieren ein Häubchen Sahne in die Mitte geben und etwas Petersilie dekorativ drüberstreuen.

 

 Yoghurt-Kürbis-Suppe (Fein)

  • 200 g Yoghurt
  • 1 ganze Hokaido-Kürbis
  • 3 TL Curry
  • 2 EL Butter
  • 4-5 Orangen frisch ausgepresst
  • 3/4 L Gemüsebrühe
  • etwas geschlagene Sahne
  • Salz, Pfeffer, Zitronenpfeffer
  • einige Blätter Zitronenmelisse

Die Currypulver mit Butter kurz anrösten, die Gemüsebrühe und die Kürbiswürfel dazugeben, gut verrühren und zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen. Von der Platte nehmen und die Kürbisstückchen mit dem Pürierstab zerkleinern. Den Saft der Orangen und den Yoghurt unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Beim Servieren ein Häubchen Sahne in die Mitte geben, 2-3 Blättchen von der Zitronenmelisse drauflegen und etwas Zitronenpfeffer in kleinen Klecksen auf die Suppe streuen.


 

Hauptgerichte

 

Gulasch mal anders

  • 500 g gemischter Gulasch
  • 2 EL Yoghurt
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1-2 Loohrbeer
  • 1-2 Nelken
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Paprika-Pulver
  • 1 rote Paprikaschote

In einem kleinem Topf ca. 3/4 L Wasser zum Kochen aufsetzen (braucht man später zum Ablöschen).

Fürs Gahren kann auch gerne Schnellkochtopf nehmen. Das Fleisch kurz in heißem Öl anbraten. Die restlichen Zutaten, außer den Yoghurt, und das kochende Wasser dazugeben und das Fleisch darin gahren. Wenn das Fleisch gahr ist, in wenig kaltem Wasser ca. 2 TL Speisestärke gut verrühren und die Soße damit sehmig binden. Zum Schluss den Yoghurt unterrühren.

Mit Nudeln oder Knödeln servieren.

 

Nudelgericht / Vegetarisch

  • 250g Nudeln 
  • 1 Blumenkohl 
  • 2 Poree 
  • 2 Paprika (rot) 
  • 250 g Champignon 

Für die Soße

  • 250 ml Yoghurt 
  • 1 TL Vegeta oder anderes Suppenpulver 
  • Rosmarin 
  • Piment 
  • Majorann 
  • Knoblauch 
  • Ingwer 

Die Nudel in Salzwasser kochen, abtropfen und mit etwas Butter im Topf vermischen.

Den Blumenkohl waschen und zu Röschen schneiden. In einen größeren Topf geben wir ein wenig Wasser und die Zutaten für die Soße, außer den Yoghurt. Dann den Blumenkohl hinzugeben und darin 5 Min. zugedeckt dünsten. Danach den kleingeschnittenen Poree, Paprika und die Champignon hinzufügen und weitere 5 Min. dünsten. Zum Schluss den Yoghurt unterrühren.

Zum Serviren machen wir aus den Nudeln ein Nest und in die Mitte geben wir das gedünstete Gemüse.

Mit etwas Grünem dekorieren (Rosmarin, Petersilie, Majorann oder Basilikum).

 

Hühnerbrust-Zitronen-Geschnetzeltes

  • 400 g Hühnerbrust
  • 250 ml Yoghurt
  • 1 Bio-Zitrone
  • Ananas-Stückchen
  • Salz, Pfeffer, Chilli

Die Hühnerbrust in dünne Streifen schneiden und in der Pfanne in wenig Öl anbraten. Salz, Pfeffer, Chilli und die Ananasstückchen dazugeben und nochmal 3 Min. braten. In den Yoghurt geben wir etwas geriebene Zitronenschale und etwas Zitronensaft, dann mit dem Fleisch verrühren.

Mit Reis oder Nudeln servieren. Mit Blättern von Zitronenmelisse dekorieren.

 

 Maccheroni mit Gemüse

  • 1 große Gemüsezwiebel 
  • 3 Knoblauchzehen 
  • 1 rote Paprika 
  • 1 Aubergine 
  • 250 gr. Champignon 
  • 1 Fenchel 
  • Salz, Oregano und Thymian 
  • Parmesan-Käse 
  • 0,5 l Yoghurt 

Wasser mit 2 TL Salz für die Maccheroni aufkochen und die Maccheroni 8-10 Min. kochen, dann abseihen. Während dessen die Zwiebel halbieren und längs grob schneiden, die Knoblauchzehen fein würfeln und das restliche Gemüse nach persönlichem Geschmack schneiden. In einem Topf, bei mäßiger Hitze, auf etwas Olivenöl die Zwiebel andünsten, dann Knobi, 0,1 l Wasser, Aubergine, Fenchel, Salz, Oregano und Thymian dazugeben, umrühren und zugedeckt 2 Min. dünsten. Danach das restliche Gemüse dazugeben und noch mal 3-4 Min. zugedeckt dünsten. (1-2 mal umrühren). Dann von der Platte nehmen und ca. 0,5 l Yoghurt unterrühren. Mit den Nudeln servieren und, am besten frisch geriebenen, Parmesan-Käse oben drüber streuen.  

 

  Putengeschnetzeltes (Pikant)

  • 500 g Putengeschnetzeltes
  • 300-400 g Champignons
  • 200 g Yoghurt
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Kräuter der Provence
  • Salz, Pfeffer
  • Chili- und Currypulver
  • Senf
  • 0,1 L Weißwein
  • 2-3 TL Stärke zum Binden

Den Geschnetzeltes im heißen Öl kurz anbraten, die Zwiebel, Knoblauch, Parikaschoten, die Champignons und ein wenig Wasser dazugeben und 2-3 Min. dünsten. Mit den Gewürzen abschmecken. Die Stärke zu erst in ganz wenig Weißwein glatt rühren, den restlichen Weißwein dazugeben und die Fleischsoße damit sämig rühren. Sobald die Soße verdickt ist, von der Platte nehmen und den Yoghurt druntermischen.

Mit Reis oder Nudeln servieren und mit ein paar Pfefferminzblättern dekorieren.

 

 Zuchini-Paprika-Gemüse (Pikant)

  • 4 EL Olivenöl
  • 500 gr. Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • Salz, Pfeffer
  • 1 große Zwiebel
  • 2 grosse Knoblauchzehen
  • 2 TL Koriander
  • 2 Chilischoten
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • etwas Zitronensaft
  • 0,5 l Yoghurt

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Zucchini und den Paprika waschen und in Würfel schneiden. Zu erst die Zwiebeln, dann die Zucchini, Paprika und Knoblauch bei mässiger Hitze in dem Olivenöl kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Koriander, Kreuzkümmel und Chilischoten würzen. Etwas Wasser dazugeben und das ganze bei höherer Hitze, bei offenem Topf ca. 5 Minuten braten, 2-3 Mal umrühren. Den Topf von der Platte nehmen und mit dem Yoghurt und Zitronensaft abschmecken. Passt hervorragend zu Nudeln oder zu Pellkartoffeln.

 

Kokos-Hähnchenschnitzel mit Yoghurt-Curry-Soße

  • 500 g Hähnchenbrust-Filet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei
  • Kokosraspeln
  • Öl zum Braten

Soße:

  • 250 ml Yoghurt
  • 100 ml Sauerrahm
  • Salz
  • Zitronenpfeffer
  • eine Prise Kardamom
  • Honig
  • Curry

Die Hähnchenbruststücke einmal längs schneiden, damit sie nicht so dick sind. Legen Sie sie dazu flach auf ein Schneidbrett, eine Hand flach drauflegen und leicht drücken, während dessen fahren Sie vorsichtig mit einem scharfen Messer längs durch das Fleisch.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, nacheinander zu erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und Kokosraspeln wenden. Die Raspeln etwas andrücken. Im nicht zu heißem Öl goldbraun braten.

Soße: Den Yoghurt mit Sauerrahm, Salz, Zitronenpfeffer, Honig und Curry gut vermischen und zu den Hähnchenschnitzeln servieren.

Gut passt dazu ein bunter Salat. ... Und wer es nicht lassen kann, kann auch ein paar Pommes dazu essen.


 

 Desserts / Leckereien

 

Yoghurt mit Erdbeeren

  • 0,5 l Yoghurt
  • 250 g Erdbeeren
  • 4 Melissenblätter
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 3 TL Honig
  • 3 EL lauwarmer Milch

4 ganze Früchte zum Dekorieren aufheben

Die Erdbeeren putzen, waschen, zerstampfen, mit dem Zucker vermengen und aufkochen. In wenig kaltes Wasser die Speisestärke glatt rühren und die kochenden Erdbeeren damit binden. Sobald die Masse dickflüssig ist, den Topf von der Platte nehmen und auskühlen lassen.

Den Honig in 3 EL lauwarmer Milch auflösen und mit dem Yoghurt verrühren.

Serviert wird in schönen Eisbechern, in dem wir schichtweise Yoghurt, Erdbeeren, Yoghurt, Erdbeeren und wieder Yoghurt geben. Mit jeweils einer ganzen Frucht und einer Melissenblatt dekorieren.

 

Yoghurt Exotic mit Banane und Kokos

  • 0,5 l Yoghurt
  • 200 gr. Kokosraspeln
  • 2 Bananen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL geriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Currypulver
  • 2 TL Zucker
  • Einige Blätter Zitronenmelisse zum Dekorieren

Die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auskühlen lassen. Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Yoghurt mit der Zitronenschale, Curry, Zucker und Salz verrühren. Eine kleine Menge von den Kokokosraspeln und den Bananenscheiben zum Dekorieren aufheben. Die restlichen Kokosraspeln und die Bananenscheiben vorsichtig unterheben. Mit den Bananenscheiben, Kokosraspeln und den Blättern von der Zitronenmelisse dekorieren.

 

Yoghurt mit Zitronen oder Limetten

  • 0,5 l Yoghurt 
  • geriebene Schale einer Bio-Zitrone oder Limette
  • Saft einer 1/2 Zitrone oder Limette
  • 3 TL Honig in 3 EL lauwarmer Milch auflösen und mit dem Yoghurt verrühren
  • Mit etwas Schokoraspeln und Blatt von Zitronenmelisse servieren

 

Yoghurt mit Himbeeren

4 ganze Früchte zum Dekorieren aufheben

  • 0,5 l Yoghurt
  • 250 g Himbeeren zerstampfen
  • 3 TL Honig in 3 EL lauwarmer Milch auflösen und mit dem Yoghurt verrühren
  • Das ganze in 4 Eisbecher verteilen
  • Den Himbeer-Yoghurt mit den ganzen Früchten und Minzblätter dekorieren

 

Yoghurt mit besoffenen Kirschen

  • 0,5 l Yoghurt
  • 3 TL Honig in 3 EL lauwarmer Milch auflösen und mit dem Yoghurt verrühren
  • die Hälfte von einem Glas Sauerkirschen abtropfen und mit 2 EL Amaretto übergießen
  • auf den Yoghurt geben, nicht unterrühren